Between Boredom & Exhaustion III

8,00 67,00 

ZUR BILDERWAND HINZUFÜGENNutzen Sie die Möglichkeit, Poster in Ihrem Online bilderwand

Papiertyp: Hahnemühle Matte Art Paper

Papierstärke: 210 g/m2

Das Werk wurde im Kræss Print Studio in Zusammenarbeit mit dem Künstler rezensiert und gedruckt. Wir stellen sicher, dass Druckqualität, Farben und Papier von bestmöglicher Qualität sind und dass der Künstler für jedes verkaufte Exemplar bezahlt wird. Auf diese Weise stellen wir Kreativität und Qualität sowohl für den Künstler als auch für den Kunden sicher.

Die Zeichnung ist Teil einer größeren Studie über den Architekten C.F. Hansen. Ziel des Projekts war es, einen Dialog zwischen der Arbeit von C.F. Hansen, einem Architekten, der in der zweiten Hälfte des 18./19. Jahrhunderts tätig war, und unserer Arbeit als praktizierende Architekten zu Beginn des 21. Jahrhunderts herzustellen. Wir wollten die abstrakte Qualität, die wir in C.F. Hansens Arbeit wahrnehmen, aufdecken und untersuchen. Seine Zeichnungen (und folglich seine Gebäude) weigern sich, dem Betrachter ein überwältigendes atmosphärisches Gefühl aufzudrängen, und gleichzeitig scheint er mit dieser Einschränkung irgendwie zufrieden zu sein. Mit rigoroser Konsequenz setzte C.F. Hansen während seiner gesamten Karriere dieselbe Darstellungssprache ein (Bleistift-/Tuschezeichnung, umgesetzt in Aquarell/Tusche). Die Zeichnungen sind frei von Beschriftungen, Personen und Fensterrahmen. Auf diese Weise reduzierte er seine Gebäude auf ihre rein plastischen Eigenschaften. Die Sonne ist der einzige Teilnehmer, der der Szene Farbe und Tiefe verleiht. Die Wiedereinführung von C.F. Hansen im Format einer gezeichneten Neuinterpretation ist ein Vorschlag, den Wandel zu beschleunigen und in einem breiteren historischen Kontext zu bewerten. Der Titel des Projekts „Between Boredom & Exhaustion“ ist in diesem Rahmen zu verstehen – als gezeichneter Dialog zwischen seiner Zeit und unserer Zeit. Die Zeichnungen sind monochrom und verwenden nur eine Art wasserbasierter Tinte/Tusche, nämlich die Farbe Paynes Grey. Die Farbe wurde als die Farbe gewählt, die die Stimmung in den Originalzeichnungen von C.F. Hansen am genauesten wiedergab. Alle Zeichnungen sind auf Clairefontaine Paint On Naturel 594 mm x 420 mm gemalt – dem Papier, das den Originalzeichnungen am genauesten entspricht.